Über uns

Wir starten am Ziel

Das Team: Hoch motivierte Querdenker im firmeneigenen Entwicklungs- und Produktionsgebäude mit vielseitigen und interessanten Projekten aus den anspruchsvollen Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Formel 1 oder Marinetechnik, zertifiziert nach DIN EN 9100 und DIN EN ISO 9001 - das ist CI Composite Impulse heute.

Der Start: 1992 startete CI, geprägt von Engineeringaufgaben und dem Aufbau prozessbezogener Qualitätsmanagementsysteme. 1994 wurde aus innovativer Ingenieurleistung heraus das Joint Venture mit der Barthels-Feldhoff GmbH & Co gegründet. Das Ziel: Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Faserverbund-Kunststoff-Produkten.

Designpreise & Auszeichnungen: Für das erste eigene Projekt, das Rennrad "Piranha", hergestellt nach eigenem Design aus einem Carbon-Monocoque-Rahmen erhielten wir bereits 1996 in Essen unseren ersten internationalen Designpreis - den "Red Dot" für höchste Designqualität,1997 folgte die Auszeichnung mit dem Designpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für diese im harten Duathlon- und Triathlonwettkampf international erfolgreich eingesetzte Rennmaschine.

Im Jahr 2002 wurde die CI Composite Impulse im Rahmen der "Regionale 2006" als besonders innovatives Unternehmen ausgezeichnet und erhielt folgerichtig im Jahr 2003 den Bergischen Innovationspreis. Im Jahr 2008 freuten wir uns sehr über den Gewinn des ASMAC Gold Award von Toyota Motorsport - wir wurden als zuverlässigster und pünktlichster Lieferant von Toyota Motorsport ausgezeichnet. Zusätzlich wurden wir Sieger im SIS Championship  bei Toyota Motorsport.

Branchenerfolge: 1995 begann der effektive Einstieg in die Produktion von Leichtbauteilen für die Luftfahrtindustrie. 1997 wurden die ersten Leichtbauteile für den Rallyerennsport geliefert. Im Jahr 2000 folgte der Einstieg in die Formel 1. Das war der Auftakt, unsere führende Position im Bereich der Hitzeschutzsysteme kontinuierlich auszubauen. Für die Ausrüstung des VIP- Luftfahrtbereichs liefern wir seit 2009 Sonderausstattungen wie Showers, Ceilings und Domes. 2010 wurde die 15. ROTV-Schleppsonde ausgeliefert - ein kleines Jubiläum am Rande. Die von CI entwickelten Radome für U-Boote weisen einzigartige physikalische Eigenschaften auf. Das bringt uns im Marinebereich ganz weit nach vorne.

Wachstum: 2004 übernahm Dipl.-Ing. Arnd Eberhardt 100 % der Anteile der CI Composite Impulse und ist seitdem Alleingesellschafter und CEO. 2006 zogen wir um in unser neu gebautes, verkehrsgünstig gelegenes Firmengebäude in Gevelsberg-Silschede. Hier entstand eine hochmoderne Entwicklungs- und Fertigungsstätte exakt nach unseren Vorstellungen - flexibel und klar strukturiert mit einer engen Vernetzung von Entwicklung und Produktion.

Das QS-Labor: Seine exquisite Ausstattung zur Analyse von Hitzeschutzsystemen, nicht nur für den Motorsport, die DSC-Thermoanalyse und die Laborausstattung für die Entwicklung eigener Rezepturen ermöglicht uns, auf hohem Niveau unabhängig zu forschen und zu prüfen.

Schnelligkeit: 2010 - endlich! - realisierten wir die Anschaffung einer hochmodernen 5-Achsfräse. Kundenwünsche können jetzt noch schneller umgesetzt werden. Konstruktion - Urmodellbau - Fertigung - alles aus einer Hand!

Neue Wege: 2014 haben wir unser Produktionsequipment abermals erweitert. Eine neue Altendorf-Kreissäge, neue Absaugtische und unser neuer Scholz-Autoklav bieten uns die Möglichkeit, zukünftig noch besser auf die Wünsche unserer Kunden eingehen zu können.

Das Markenversprechen: Neues wagen, Kunden begeistern. Das macht uns aus. Das macht uns stolz. Das fordert uns heraus. 

Wir starten am Ziel.

Auszeichnungen

ausbildungszertifikatausbildungszertifikatdesign innovation für CI Compositesdesgin preis Sieg Composite ImpulseTOYOTA SIS Composite Impulse Ehrungbergischer innovationspreis 2003 CI composite